Projekte

TP-LAB

Kurze Beschreibung, Zusammenfassung

Das Projekt TP LAB (Labor Raumplanung) wird unter der Mitwirkung von je zwei slowakischen und ungarischen Einrichtungen, die im Bereich Raumplanung und territoriale Informationslieferung tätig sind, umgesetzt. Das Planungsgebiet des Projekts umfassen auf slowakischer Seite Bratislavský kraj und Trnavský kraj sowie auf ungarischer Seite Komitat Győr-Moson-Sopron. Beide Regionen erlebten in den letzten Jahrzehnten eine bedeutende wirtschaftliche Entwicklung sowie eine Agglomerationsbildung, und in der Region Pressburg-Győr kam es zu einer starken grenzüberschreitenden Suburbanisierung. Beide Regionen sind reich an natürlichen, landschaftlichen und kulturellen Werten. Die aneinandergrenzenden Gebiete von Csallóköz/ Žitný ostrov in der Slowakei und Szigetköz/Malý Žitný ostrov in Ungarn sind wichtige Naturschutz- und Ökotourismus-Gebiete. Im Bereich der Planung gibt es jedoch viele ungelöste Wasserbewirtschaftungsprobleme.
Im Interesse der Verringerung von Problemen im Zusammenhang mit Agglomerationsbildung, der Verbesserung der städtischen Umweltqualität, der nachhaltigen Nutzung von natürlichen Ressourcen und der Förderung einer harmonischen räumlichen Entwicklung sowie der Harmonisierung der Ausweisung verschiedener Entwicklungszielgebiete hat das TP LAB folgende Zielsetzungen:

  • Förderung der mehrstufigen Raumplanung, der regionalen Entscheidungsfindung, Unterstützung der Überwachung territorialer Änderungen, von sektorspezifischen Investitionen, Immobilienentwicklungen mithilfe von Web-Diensten (Geospatial Data Service Centre [GDSC])
  • Festlegung der Datenbank und des GDSC-Dienstes durch gemeinsame Bedarfsprüfung
  • Entwicklung von Living Labs, Testen, Monitoring und Evaluierung von GDSC im Interesse der Weiterentwicklung des Web-Dienstes, sowie die Unterstützung der Anwender bei der Verwendung des Web-Dienstes,
  • Schulung und Vorbereitung von Behörden, Gemeindeverwaltungen, Investoren, Bevölkerung, Raumplaner, Hochschulstudenten und Organisationen der Zivilgesellschaft, Förderung und Entwicklung von Wissenstransfer und Schulung.

Die Aufgabe des Projekts besteht darin, die grenzüberschreitende, effiziente interinstitutionelle Kooperation, öffentliche Dienstleistung und Entscheidungsfindung sowie eine öffentlich zugängliche, zeitgemäße und umfassende Informationsdienstleistung zu fördern

 

            

Fakten und Informationen

Rahmenprogramm: Interreg V-A Slovakia-Hungary Cooperation Programme

https://www.skhu.eu/ 

http://tplab.lechnerkozpont.hu/en 

 

Zeitraum der Projektumsetzung: 1 October 2020 – 31 January 2022

Gesamtbudget des Projekts: 197 948,22 EUR

Budget von Nyugat-Pannon Nonprofit Kft.: 39 995 EUR

 The project is carried out in the frame of Interreg V-A Slovakia-Hungary Cooperation Programme.

SKHU/1902/4.1/079

Verantwortlich

Polgár Tibor, cégvezető
Polgár Tibor, cégvezető
Illés Viktória
Illés Viktória